Metadaten sind Pflicht!

Metadaten sind so wichtig, wenn Sie Fotos veröffentlichen, sie bei einem Wettbewerb einreichen oder gar kommerziell nutzen wollen.  Manchmal sollten die Metadaten auch gelöscht werden (außer natürlich der Copyright-Vermerk). Posten Sie auf sozialen Medien Bilder aus Ihrem Urlaub, wissen die bösen Buben, dass die Wohnung mit ihren Wertgegenständen wohl gerade unbeobachtet ist…. also Daten raus. Auch mit welcher Kamera Sie gerade fotografieren, muss nicht jeden interessieren……
Aber oft ist es eben viel wichtiger die Metadaten einzutragen. Näheres bringt Ulla Schmitz in zwei Beiträgen auf ihrem Blog:

IPTC Metadaten nicht vergessen!

Wer Bilder zu einem Fotowettbewerb einreicht, sollte sie vorher mit allen notwendigen Metadaten ausstatten, damit jedes Foto seinem Urheber sicher zugeordnet werden kann und die Bildbeschreibung korrekt überliefert wird.

Das ist nicht schwer, wird aber gerne vergessen. Unsere kleine Anleitung für Fotoamateure soll helfen, das Bilderchaos bei Fotowettbewerben zu verringern und den Redaktionen die Freude am Umgang mit Siegerfotos zu erhalten.

Siehe weiter: http://fotowettbewerbe.de/iptc-metadaten/

Mehr wert mit Metadaten

Warum sind Foto-Metadaten sexy?

Mehr Wert mit Metadaten
aus digit! Heft 2017-6
Ulla Schmitz: Im Internet sind IPTC-Metadaten ein wichtiges Mittel, um die Urheberschaft an einem Foto zu belegen und die rechtmäßige Verwendung des Fotos zu regeln.

Siehe weiter: http://bloghandbuch.de/iptc-daten/

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.