Autorenarchiv

Hildegard Hamm-Brücher gestorben

Am 7. Dezember 2016 ist Hildegard Hamm-Brücher 95jährig gestorben.

Ich hatte anläßlich ihrer Kandidatur zur Bundespräsidentin Gelegenheit sie kennenzulernen und zu fotografieren. Leider, leider wurde sie später dann nicht zur Bundespräsidentin gewählt. Sie hätte Deutschland gut gestanden!

 

HammBrücher918HammBrücher918-27

HammBrücher919-28HammBrücher917-17HammBrücher917-16

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild 3: Anne Klein, HHB, Barbara Bienek

Bild 4: N.N., Barbara Schaeffer-Hegel, HHB

Bild 5: Carola von Braun, HHB

Großartige Kunst und ein sensationelles Ergebnis: 11.000 Euro!!!!

 zugunsten der Schule  für Flüchtlingskinder im türkisch-syrischen Grenzgebiet!

auktion

IMG_7255

!!! Mitbieten !!! : Kunst-Auktion für syrische Flüchtlingskinder

Auktion2

Seit 2012 organisieren wir Unterricht für syrische Flüchtlingskinder im türkisch-syrischen Grenzgebiet.

Unterstützt von LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern der KLS hatten bislang über 1.500 Kinder Zugang zu demokratischer Bildung und regulärem Unterricht. Im vergangenen Schuljahr konnten erstmals auch 24 Flüchtlingskinder die Schule erfolgreich mit dem Abitur abschließen – ein großartiger Erfolg! Helfen Sie uns mit Ihrer Teilnahme an der Kunstauktion den Fortbestand und die Erweiterung der Schule zu sichern!

Mit herzlichen Grüßen Ursula Engel und Annett Flechsig

Organisationsteam kunst für bildung 2016

kunstauktion@kls-berlin.com

 

Die KünstlerInnen 2016 _Hannah Becher_Yves Bersch_Hannah Bischof_Nicole Bohnet_ _Gudrun Brückel_Rilo Chmielorz_Kim Ernst_Mani Hammer_ _Annegret Hauffe_Christina Herbst_Marie-Luise Klein_Nadja Kring_ _Hans-Christian Kuhnow_Daniela Kwee_Iman Mahmud _Kai Mailänder_Khereddin Obed_Henrietta PitschPatsch_ _Felix Rasehorn_Olga Riewe_Corinna Rosteck_Christian Rothmann_ _Maria Sahba _Ilona Schmidt_Lothar Seruset_S-O2_ _Michael Sowa_Jutta-Maria Walter_ _Ruth E. Westerwelle_Toni Wirthmüller_Katja Wolf_

 

Mit Ihrer Hilfe wird aus Kunst Bildung! Steigern Sie mit !

Kunstauktion 26. Nove mber 2016 Königin-Luise-Stiftung Podbielskiallee 78, 14195 Berlin 15:00 Uhr Empfang und Ausstellungseröffnung im Foyer 16:30 Uhr Beginn der Auktion – Auktionator: Kristian Jarmuschek Sichern Sie sich Ihre Bieternummer* und einen Auktionskatalog! Mit einem schriftlichen Gebot* können Sie mitbieten, wenn Sie am Auktionstag verhindert sind. *Infos und Vorbestellungen unter: kunstauktion@kls-berlin.com Mehr zum Projekt, den KünstlerInnen und der Auktion auf: www.kunstfuerbildung.blogspot.com Veranstalter: Jusur-Brücken e.V. Spendenkonto: Jusur-Brücken e.V., Postbank Berlin IBAN: DE50 100 100 100 330 687 105, BIC: PBNKDEFF

Alle zu versteigernden Kunstwerke und weitere Informationen rund um die Auktion finden Sie unter: www.kunstfuerbildung.blogspot.com

Portfolio-Review im Oktober

 

Während des Monat der Fotografie in Berlin gibt es den ganzen Oktober über im Berliner FotoSalon kompetente Portfolio-Reviews mit Ruth E. Westerwelle

 

Wenn Sie interessiert sind:

  • Eine Niveau-Bestimmung über Ihr fotografisches Können zu erhalten
  • Perspektiv-Entwicklung für Ihre fotografische Zukunft
  • Feedback zu der Gestaltung von Mappe, Portfolio etc.
  • Unterstützung bei geplanten Projekten
  • Ausstellungslektorat
  • Beratung zur passenden (!) Ausbildung
  • Individuelle Beratung

 

Dann sind Sie hier richtig! Keine Massenabfertigung, sondern qualifizierte, individuelle Beratung. Mit ausreichend Zeit bei der Beratung erhalten Sie professionelles Know How! Zu buchen sind 30 Min, 60 Min, 3 Std oder nach individueller Vereinbarung.

Rechtzeitiges Anmelden sichert Wunschtermine!

 

Ruth E. Westerwelle Fotografin, Dozentin, Kuratorin, Autorin

http://portfolioreview-berlin.jimdo.com/

http://berlinerfotosalon.jimdo.com/

http://ruthwesterwelle.de/

T. 030 6181258

Monat der Fotografie im Berliner FotoSalon: Portfolio-Review

Während des Monat der Fotografie in Berlin gibt es den ganzen Oktober über im Berliner FotoSalon kompetente Portfolio-Reviews mit Ruth E. Westerwelle

 

Wenn Sie interessiert sind:

  • Eine Niveau-Bestimmung über Ihr fotografisches Können zu erhalten
  • Perspektiv-Entwicklung für Ihre fotografische Zukunft
  • Feedback zu der Gestaltung von Mappe, Portfolio etc.
  • Unterstützung bei geplanten Projekten
  • Ausstellungslektorat
  • Beratung zur passenden (!) Ausbildung
  • Individuelle Beratung

 

Dann sind Sie hier richtig! Keine Massenabfertigung, sondern qualifizierte, individuelle Beratung. Mit ausreichend Zeit bei der Beratung erhalten Sie professionelles Know How! Zu buchen sind 30 Min, 60 Min, 3 Std oder nach individueller Vereinbarung.

Rechtzeitiges Anmelden sichert Wunschtermine!

 

Ruth E. Westerwelle Fotografin, Dozentin, Kuratorin, Autorin

http://portfolioreview-berlin.jimdo.com/

http://berlinerfotosalon.jimdo.com/

http://ruthwesterwelle.de/

T. 030 6181258

Noch ein paar Plätze frei…

ICH SEHE WAS, WAS DU NICHT SIEHST

ist für diejenigen gedacht, die sich auf höherem Niveau* individuell mit der eigenen Sicht auf die Fotografie beschäftigen möchten und nach vorgegebenen Themen, die gemeinsam festgelegt werden, fotografieren möchten. Ziel ist die Erarbeitung einer Mappe / eines Portfolio des eigenen fotografischen Schaffens. Damit schaffen Sie eine neue fotografische Standortbestimmung, für Sie selbst, für eine geplante Ausstellung oder wo immer Sie mit ihrer Fotografie hinwollen. Beim ersten Termin kümmern wir uns um evtl. offene Fragen der Fotografie wie fotografisches Sehen, Bildaufbau etc. und der Technik der mitgebrachten Kameras. Die folgenden Termine dienen der konzeptionellen, bzw. technischen Besprechung einzelner Arbeitsschritte im Zusammenhang mit den zu fotografierenden Themen, deren Ergebnisse dann beim nächsten Treffen gesichtet und besprochen werden.

*Das Niveau zeigt sich nicht in erster Linie durch möglichst professionelles Kamera-Equipment, sondern das Wichtigste in der Fotografie ist nach wie vor das eigene Sehen! Deshalb ist dieser Kurs für kleine bis große Kameras geeignet. Wichtiger sind Ihre Ideen und Ihre Leidenschaft für Fotografie.

Ort: Alte Feuerwache Zehlendorf, 14169 Berlin, Onkel-Tom-Str. 14, Raum 12

Termine: immer Freitags 28.10. – 25.11. 2016, 14 – 18 Uhr

KursNr.: SZ240-019

Dozentin: Ruth E. Westerwelle

Kosten:  98,50 €, erm. 54,95 €

Anmeldung:  VHS Zehlendorf, Tel.: (030) 90299 5020, Fax: (030) 90299 5040, E-Mail: dannenberg@vhssz.de, Markgrafenstr. 3. 14163 Berlin

 

 

!!! Protest, Protest, Protest !!!

Engagierte Fotografin 28 Jahre vom Verfassungsschutz observiert!

Die Fotojournalistin Marily Stroux wird seit Jahren vom Verfassungsschutz beobachtet.Foto: Miguel Ferraz

Das darf ja wohl nicht wahr sein.  Nicht nur ist es völlig absurd ihr “verfassungsfeindliche Ziele” zu unterstellen wenn sie ihrer Arbeit nachgeht. Dies soll jetzt auch als Grund dienen, dass ihr, die in Griechenland geboren  und seit 1978 in Deutschland lebt,  jetzt an der Schwelle zum Alter deswegen die deutsche Staatsbürgerschaft verweigert werden soll.

 

taz-Fotografin ausgespäht Marilys Liste

Die taz-Fotografin Marily Stroux wurde 28 Jahre lang vom Hamburger Verfassungsschutz observiert. „Das macht was mit mir“, sagt sie.

Siehe ausführlicher Artikel: http://taz.de/taz-Fotografin-ausgespaeht/!5337129/

Göttlich Golden Genial

Neue Ausstellung im Museum für Kommunikation Berlin fragt nach der „Weltformel Goldener Schnitt?“

GGG-768x461 Wer ihn sucht, wird ihn auch finden: auf der Schale der Ananas, im Werk da Vincis, im Gesicht von Marilyn Monroe oder in der Architektur des Alten Rathauses Leipzig. Der Goldene Schnitt scheint allgegenwärtig – und auch im Internet begegnet er uns in Katzenfotos oder der Aufnahme einer Prügelei im ukrainischen Parlament. Seit der Antike geht von dem Proportions-verhältnis, das im 19. Jahrhundert zur universellen Konstante des Harmonischen erhoben wurde, eine ungebrochene Faszination aus. Steckt hinter allem Schönen also ein mathematisches Prinzip? Oder ist die angebliche Weltformel nur ein schöner Mythos? Erstmals geht nun eine Ausstellung dem Phänomen aus verschiedenen Perspektiven auf den Grund. Multimedial und interaktiv erkundet „Göttlich Golden Genial. Weltformel Goldener Schnitt?“ vom 9. September 2016 bis zum 26. Februar 2017 faszinierende Formwelten und hinterfragt kritisch Geschichte wie auch Anwendungen des Goldenen Schnitts.

Museum für Kommunikation Berlin, Leipziger Straße 16, 10117 Berlin

http://www.mfk-berlin.de/goettlich-golden-genial-weltformel-goldener-schnitt/

“Das ist so Berlin” von Ina Kober

Eine wunderschöne Foto-Ausstellung einer Fotografin, die viel  im Berliner FotoSalon gelernt hat. Sie zeigt die besonderen Momente in einer großen, hektischen Stadt, wenn man die kreative Geduld aufbringt, um auf den richtigen Moment zu warten, was das Herz einem zeigt. Unbedingt ansehen!!!

(c) Ina Kober

(c) Ina Kober

 

Wer vergaß sein Glas zu Silvester am Funkturm-Palais? Wann musste die Eisdiele dem Fashion-Store weichen? Fragend nähert sich die Fotografin Ina Kober Motiven aus dem Berliner Alltagsleben. Es gilt die besonderen, oft stillen Momente festzuhalten, Rätselhaftes zu dokumentieren und Unbemerktes oder Schönes sichtbar zu machen. Mit offenen Augen und den so vielfältigen Möglichkeiten der aktuellen Kameratechnik unterwegs: Respektvoll der Stadt und den Menschen gegenüber, um bereit zu sein, für die (un)gewöhnlichen und meist nur kurz sich bietenden Augenblicke, die nun mit den Ausstellungsbesuchern geteilt werden können.

 

vom 3.8. bis 01.09.2016

Ingeborg-Drewitz-Bibliothek Grunewaldstr. 3 (im Das Schloss, 3. Stock) 12165 Berlin

Die Fotos sind während der Bibliotheksöffnungszeiten Mo-Fr von 10 – 20 Uhr und Samstag von 12 – 17 Uhr zu besichtigen. Eintritt: frei

Portfolio-Review – im Juni

Da die Termine für das Portfolio-Review im Mai schnell vergeben waren, gibt es nun einen neuen Termin im Juni:

 Portfolio-Review in Berlin

 Sa. den 25. Juni 2016

 im Berliner FotoSalon

 Anmeldung ab sofort

 

Sie bekommen ein konstruktives, professionelles und ehrliches Feedback mit Anregungen wie Sie sich weiterentwickeln können. Was immer Ihnen dabei wichtig ist: Inhaltlich, technisch, kommerziell. Ihre Träume und Wünsche sind mir Ansporn. Das Portfolio-Review ist sowohl für engagierte Amateure, als auch für Profis geeignet. Mit  einer fundierten Reflexion durch eine Fachfrau können Sie klarer und gestärkt Ihren fotografischen Weg erfolgreicher weitergehen.

 

 ooooooooooooooooooooooooooooooooooo

Ein Wochenende für ein individuelles Portfolio Review

 Am Samstag, den 21.05 2016 im Berliner FotoSalon

 Anmeldung per Email an: info@BerlinerFotoSalon.de

Kommen Sie mit Ihrer Mappe oder einer Auswahl Ihrer Fotos als Querschnitt Ihres Schaffens oder erste Arbeitsergebnisse für ein Foto-Projekt oder für eine Ausstellung

 oder  oder  oder

Ich nehme mir die Zeit für Sie! Menschen mit einem Faible für ihre eigene Fotografie liegen mir am Herzen.