Noch ein paar Plätze frei…

ICH SEHE WAS, WAS DU NICHT SIEHST

ist für diejenigen gedacht, die sich auf höherem Niveau* individuell mit der eigenen Sicht auf die Fotografie beschäftigen möchten und nach vorgegebenen Themen, die gemeinsam festgelegt werden, fotografieren möchten. Ziel ist die Erarbeitung einer Mappe / eines Portfolio des eigenen fotografischen Schaffens. Damit schaffen Sie eine neue fotografische Standortbestimmung, für Sie selbst, für eine geplante Ausstellung oder wo immer Sie mit ihrer Fotografie hinwollen. Beim ersten Termin kümmern wir uns um evtl. offene Fragen der Fotografie wie fotografisches Sehen, Bildaufbau etc. und der Technik der mitgebrachten Kameras. Die folgenden Termine dienen der konzeptionellen, bzw. technischen Besprechung einzelner Arbeitsschritte im Zusammenhang mit den zu fotografierenden Themen, deren Ergebnisse dann beim nächsten Treffen gesichtet und besprochen werden.

*Das Niveau zeigt sich nicht in erster Linie durch möglichst professionelles Kamera-Equipment, sondern das Wichtigste in der Fotografie ist nach wie vor das eigene Sehen! Deshalb ist dieser Kurs für kleine bis große Kameras geeignet. Wichtiger sind Ihre Ideen und Ihre Leidenschaft für Fotografie.

Ort: Alte Feuerwache Zehlendorf, 14169 Berlin, Onkel-Tom-Str. 14, Raum 12

Termine: immer Freitags 28.10. – 25.11. 2016, 14 – 18 Uhr

KursNr.: SZ240-019

Dozentin: Ruth E. Westerwelle

Kosten:  98,50 €, erm. 54,95 €

Anmeldung:  VHS Zehlendorf, Tel.: (030) 90299 5020, Fax: (030) 90299 5040, E-Mail: dannenberg@vhssz.de, Markgrafenstr. 3. 14163 Berlin

 

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.